Traum | Der Traum und seine Bedeutung | FAQ 2022

Tipps und Hinweise zum Thema Träumen | Infos 2022

Der Traum - Traumdeutungen - Symbole, Bilder, Gedanken
Der Traum – Traumdeutungen – Symbole, Bilder, Gedanken

Wie oft wird man morgens wach und erinnert sich noch an einen Traum, den man sich nicht erklären kann. Er war verworren und steht in keinerlei Zusammenhang zu irgendwelchen persönlichen Erlebnissen oder Gedanken.

Dennoch versucht man, Traumdeutungen zu finden, die einen Hinweis darauf liefern, wie es zu diesem Traum kam. Viele der Schlaferlebnisse, die nicht eine Person durchlebt, sondern auch anderen immer wieder begegnen, lassen sich recht allgemein auf der Grundlage der menschlichen Psyche erklären.

Solche globalen Traumdeutungen sind zwar nicht eindeutig wissenschaftlich erwiesen, aber aufgrund von Erhebungen kommt man mit Traumdeutungen zu dem Schluss, dass es keine andere Erklärung dafür gibt.

Die Traumwelt der Menschen verbindet Erlebnisse und Gefühle

Die Traumwelt des Menschen ist eine weitere Dimension des Lebens. Sie steht neben dem realen Leben und gibt Hinweise auf bestimmte Gefühlregungen oder bewegende Ereignisse. Traumdeutungen liefern eine Erklärung dafür, wie es zu den Erlebnissen in dieser Dimension kommt.

Da das menschliche Gehirn Erlebnisse, Gefühle, Ängste oder Vorahnungen in Träumen verarbeitet, sind Traumdeutungen auch wichtige Hilfsmittel in der Psychotherapie und Psychoanalyse.

Traumdeutungen, was träumen wir beim Schlafen?
Traumdeutungen – Was träumen Kinder im Schlaf?

Interessant am Traum ist, dass man ihn nicht beeinflussen kann, er kommt von ganz allein und gibt so manches Rätsel auf. Manche Träume aber sind nachvollziehbar und bedürfen keiner weiteren Traumdeutungen. Dabei handelt es sich um die Wahrträume, in denen einfach die Erlebnisse des Tages noch einmal durchlebt werden.

Die Psychotherapie betrachtet Träume als unterbewusste Ergänzungen zum eigenen Bewusstsein. Traumdeutungen aus dieser Sicht können daher helfen, unbeantwortete Fragen zu klären. Wichtige Hilfsmittel bei Traumdeutungen sind Traumsymbole.

Sie finden sich in gleichgelagerten Träumen verschiedener Menschen immer wieder, haben aber eine Bedeutung, die nicht auf den ersten Blick erkennbar ist.

Was bedeuten Träume?

Die Frage ist nicht wirklich, ob Träume Sinn machen – es geht darum, ob wir sie nutzen können, um uns selbst besser zu verstehen oder vielleicht sogar als Entschuldigung für schlechtes Benehmen im Wachzustand. Was sagt die Traumdeutung über unseren Alltag. Wie viel Zeit verbringen wir damit, über sie nachzudenken, wie oft sprechen wir morgens nach dem Aufstehen über Träume. Damit ist noch gar nicht auf all die verschiedenen Formen der Traumdeutung (z. B. interpretative Psychotherapie) eingegangen, die in den letzten paar hundert Jahren möglich wurde.

Träume sind Informationen

Träume sind eine großartige Quelle für weltverändernde Informationen. Wir verwenden Träume oft, um den Dingen, die wir in unserem wachen Leben erleben, einen Sinn zu geben, und um uns zu helfen, zu verstehen, wie wir reagieren müssen, wenn wir mit verschiedenen Situationen konfrontiert sind.

Manchmal sind Träume voller Bedeutung, manchmal nicht. Träume geben uns einen Einblick, wie Menschen die Welt sehen und wie sie sich dabei fühlen. Mit anderen Worten, sie zeigen uns, wer sie wirklich sind. Träume können nicht nur eine Quelle der Inspiration sein, sondern auch eine Quelle der Angst oder Angst sein.

Denn Träume repräsentieren oft unsere tiefsten Ängste oder Wünsche, die noch nicht verwirklicht wurden (solange wir uns an sie erinnern).

Welche Symbole gibt es und wie interpretiert man Träume?

Träume existieren als eine Art, die Welt zu betrachten. Sie sind kulturelle Ausdrucksformen, mentale Bilder und Vorstellungen, und sie sind mehr als nur eine kunstvolle und faszinierende Form des Geschichtenerzählens: Sie sind auch Speicher der Erinnerung.

Eine der interessantesten Arten, wie wir uns ausdrücken, sind Träume. Wir träumen, weil wir uns an Dinge erinnern und sie neu erleben müssen, die in unserem Leben passiert sind. Wir träumen auch, weil es Spaß macht – eine Möglichkeit, dem Alltagsstress zu entfliehen. Wir alle träumen, aber was bedeuten Träume?

Wir sind keine Psychoanalytiker oder Psychologen, aber Träumen ist so, als ob man wach wäre, wenn man schläft – oder umgekehrt – oder wie wach zu sein, wenn man schläft – oder umgekehrt. Sie denken vielleicht, dass Sie nicht träumen, weil Sie sich nicht daran erinnern, aber das stimmt nicht: Es muss etwas mit uns allen passieren, ob wir es bewusst bemerken oder nicht.

Das Wissen, was Träume wirklich bedeuten, kann Menschen mit Angstzuständen und Depressionen helfen, sie durch ihr Leben zu bringen sowie anderen psychischen Erkrankungen (wie Autismus) zu begegnen. Der Zweck hier ist nicht nur, Ihnen zu sagen, wie man Träume interpretiert: Der Zweck ist, auf einige wichtige Entdeckungen hinzuweisen, die Menschen im Laufe der Jahre selbst über die Traumdeutung (und ihre Beziehung zur Selbsterkenntnis) gemacht haben, die wahrscheinlich unbekannt waren für die meisten Menschen, weil sie entweder nicht wussten, dass es so etwas wie Träumen gibt, oder weil sie dachten, dass Träumen überhaupt nicht existiert.

Sind Tagträume auch Träume?

Träume, und auch Tagträume können eine wunderbare Quelle der Inspiration für uns sein, um unser Leben auf eine Weise zu verändern, die wir uns vielleicht nie vorgestellt hätten. Wir haben die Macht, unsere Zukunft zu verändern, indem wir träumen.

Und doch achten wir selten darauf, was uns Träume sagen oder uns helfen, unser eigenes Leben und die Welt um uns herum besser zu verstehen. Es gibt Tausende von Büchern über Träume und ihre Interpretation, aber nur wenige darüber, wie wir sie nutzen können, um unser Leben zu verbessern.

Wie können uns Träume helfen:

  • Die Wichtigkeit, sich eine Auszeit zu nehmen – Eine übliche Art und Weise, wie Menschen Traumarbeit nutzen, besteht darin, sich eine Auszeit von der Arbeit zu nehmen, wenn sie sich in einer traurigen Stimmung befinden oder sich von den Herausforderungen des Lebens überwältigt fühlen. Es ist leicht zu lernen, dass diese Art von Arbeit nützlich und lohnend ist; aber vielleicht ist es nicht so klar, warum es so nützlich sein sollte?
  • Es gibt zwei allgemeine Antworten:
    • Träumen ist eine hervorragende Möglichkeit, Stress abzubauen (und damit das Stressgefühl zu lindern).
    • Träume sind ein mächtiges mentales Werkzeug, um etwas über uns selbst und andere zu lernen.

Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, wie Menschen Träume nutzen, anstatt sich nur eine Auszeit von ihrem Job zu nehmen (was den Menschen nicht immer große Flexibilität ermöglicht). 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie uns das Träumen helfen kann: Der bekannteste Vorteil ist seine Fähigkeit, etwas über uns selbst zu lernen. Träumer stellen fest, dass sie durch die Verwendung dieser Wachgedanken, um sich selbst besser zu verstehen, zu neuen Lösungen und Einsichten kommen, die sonst nicht verfügbar gewesen wären.

Es ist nicht nur wichtig für die persönliche Entwicklung, sondern auch für die Selbsterkenntnis; und dieser Vorteil kann tatsächlich dazu beitragen, Ihr Leben zu verbessern! Hier sind einige Beispiele: Du denkst, du bist introvertiert, aber was sagen dir deine Träume? Du denkst, du bist extrovertiert, aber was sagen dir deine Träume? Du denkst, du hättest bessere Beziehungen, wenn du aufgeschlossener wärst, wirf jetzt einen Blick auf deine Träume!

 

Datenschutz
Premium Modal Box

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 14

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.